Studi-FAQ

Was muss/kann ich im 2- Fach Bachelor kombinieren?
Ein 2-Fach Bachelor bedeutet, dass ihr – wie der Name schon sagt – 2 Fächer kombiniert studiert. D.h. ihr müsst auf jeden Fall 2 Fächer wählen und absolvieren. Als 2. Fach kann alles gewählt werden, was an der Uni als 2-Fach Bachelor angeboten wird.
Viele unserer Studenten wählen Geschichte oder Klassische und Christliche Archäologie. Genauso gut könnt ihr aber auch eine Sprache oder eine Naturwissenschaft machen. Das kommt ganz auf eure Vorlieben und Interessen an!

Was muss ich belegen?
Eine Übersicht über die Veranstaltungen, die ihr belegen müsst, findet ihr im sog. Modulhandbuch. Dort findet ihr Beschreibungen zu den einzelnen Modulen, die Semesterwochenstundenzahl, die Wertung der Veranstaltungen, die nötigen Studien- und Prüfungsleistungen und ähnliches. Das Modulhandbuch erhaltet ihr entweder bei uns und im Sekretariat des Instituts für Ur- und Frühgeschichte in Papierform oder online auf der Institutshomepage (s. Link unten). Unter „Studienfachbeschreibung der Abteilung“ findet ihr eine genaue Übersicht der zu belegenden Veranstaltungen für den Bachelor (achtet darauf welche Prüfungsordnung für euch gilt, also in welchem Semester ihr euch eingeschrieben habt).
Dementsprechend findet ihr dort auch eine Übersicht über den Masterstudiengang „Ur- und Frühgeschichte“.
Link: http://www.uni-muenster.de/UrFruehGeschichte/studieren/studiengaenge.html

Müssen die Module in der vorgegebenen Reihenfolge absolviert werden?
Die Bachelormodule sind durchnummeriert. Nach Möglichkeit sollte diese Reihenfolge auch eingehalten werden. Allerdings ist auch allgemein bekannt, dass es beim 2-Fach Bachelor zu Überschneidungen von Veranstaltungen der beiden Fächer kommt. Von daher braucht ihr die Modulreihenfolge nicht sklavisch einhalten. Für Anfänger bieten sich die Module 1 bis 4 (Studienbeginn bis SoSe 2014) bzw. 1 bis 5 (Studienbeginn ab WiSe 2014/15) an, da die Veranstaltungen der Vertiefungsmodule gewisse Vorkenntnisse erfordern, die in den vorherigen Modulen vermittelt werden sollen. Die Module müssen auch nicht innerhalb eines festgelegten Zeitraumes abgeschlossen werden.
Dasselbe gilt für die Mastermodule.

Übersicht: Bachelorveranstaltungen, die nur 1x pro Jahr angeboten werden
Modul 1: Einführungsmodul A. Methoden, Begriffe und Theorien in der Prähistorischen Archäologie und Geschichte:
Das Seminar „Methoden und Konzepte der Prähistorischen Archäologie“, die Vorlesung „Geschichtskultur“ und die Übung „wissenschaftliches Arbeiten“ werden jeweils nur im WiSe angeboten.

Modul 2: Einführungsmodul B. Physische Geographie:
Jeweils zum WiSe wird die Vorlesung „Physische Geographie“ angeboten. Diese ist Voraussetzung für die nur im SoSe stattfindende Übung/Exkursion.

Studienbeginn bis SoSe 2014:
Modul 3: Aufbaumodul. Elemente der Kultur-, Landschafts- und Siedlungsentwicklung als Basis kulturhistorischer Prozesse:
Das Seminar „Landschafts- und Siedlungsarchäologie“ findet immer nur im WiSe statt und das Seminar „Wirtschaftsarchäologie“ jeweils nur im SoSe.

Studienbeginn ab WiSe 2014/15:
Modul 3: Aufbaumodul A. Elemente der Landschafts- und Siedlungsentwicklung:
Das Seminar „Landschafts- und Siedlungsarchäologie“ findet immer nur im WiSe statt.
Modul 4: Aufbaumodul B. Elemente der wirtschaftlichen Entwicklung:
Das Seminar „Wirtschaftsarchäologie“ findet immer nur im SoSe statt.

Vertiefungsmodule im Bachelor
Beim 2-Fach Bachelor Archäologie-Geschichte-Landschaft werden zwei Vertiefungsmodule angeboten, wovon nur eins absolviert werden muss. Sie dienen zur Spezialisierung entweder auf die Urgeschichte (Modul 5 [Studienbeginn bis SoSe 2014], Modul 6 A & 6 B [Studienbeginn ab WiSe 2014/15]) oder auf die Frühgeschichte und das Mittelalter (Modul 6 [Studienbeginn bis SoSe 2014], Modul 7 A & 7 B [Studienbeginn ab WiSe 2014/15]).

Wie melde ich mich zu Veranstaltungen an? Wie zu Prüfungen?
Bei Archäologie-Geschichte-Landschaft genügt es in den meisten Veranstaltungen, sich in der ersten Veranstaltungs-Sitzung beim Dozenten (Teilnehmerliste) anzumelden. Gelegentlich kann es sein, dass ihr euch vorab per Mail oder online im Vorlesungsverzeichnis (HIS LSF) anmelden müsst. Dies ist meist der Fall bei Gastdozenten. In anderen Instituten (evtl. auch bei den Geschichtlern und Landschaftsökologen) kann sich das aber unterschieden.
Die Prüfungsanmeldung erfolgt über QISPOS. Es gibt für jedes Semester einen bestimmten Anmeldezeitraum, den ihr dort auch direkt einsehen können. Meist steht er auch auf der Homepage des Instituts und auf unserer Homepage.
Für den Master reicht eine Anmeldung beim Dozenten in der ersten Veranstaltungs-Sitzung (Teilnehmerliste). Der Leistungsnachweis erfolgt über ein Studienbuch, welches ihr im Sekretariat erhaltet. [Edit: ab WiSe 2015/16 gilt eine neue Master-PO, bei der die Prüfungsanmeldung ebenfalls über QISPOS läuft.]

Weitere Fragen
Jedes WiSe bietet das Institut an 2 Terminen eine Einführungsveranstaltung an, welche sich inhaltlich gleich sind. Diese Veranstaltung ist zwar nicht verpflichtend, aber doch sehr hilfreich, weil euch einiges zum Studium erklärt wird und ihr die Möglichkeit habt an Dozenten und die Fachschaft (wir stellen uns dort vor) Fragen zu stellen.

Für alles weitere stehen wir euch natürlich gerne per Mail oder persönlich Rede und Antwort. Alle Kontaktmöglichkeiten findet ihr hier.